Gästehaus Zum Oberjäger. Ausgangspunkt und Ruhepol

Entspannung und Ruhe mitten im Grünen. Historische Räume, die im Winter Wärme ausstrahlen und im Sommer erfrischende Kühle spenden. Inmitten einer Landschaft, die von Wein, Kultur und Abwechslung geprägt ist. 

Zum Oberjäger: Modernes Design in historischen Räumen

Das Gästehaus Oberjäger ist einzigartig. In seiner Lage. In seiner Gestaltung. Den Rahmen bildet der denkmalgeschützte Komplex von Schloss Lackenbach mit seiner Geschichte, der Kultur und dem Park. All das wird im Gästehaus Oberjäger aufgegriffen. Im Interieur, in der Gestaltung. Moderne Elemente reflektieren Garten, Natur und Botanik. Und natürlich die Jagd. 

Zimmer und Suiten

Für das Interieur der Zimmer zeichnet „Polka-Design“ verantwortlich. Als Garant für markantes Design in edler Zurückhaltung. Dabei gleicht kein Raum dem anderen. Denn die historischen Möbel darin sind Unikate. Kombiniert werden sie mit edlen Stoffen und einem gewissen Augenzwinkern auf die Natur. 

KOCHSALON. DIE KÜCHE IM ZENTRUM

Kulinarisches Zentrum des Gästehauses ist der Kochsalon. Hier wird das Frühstück serviert. Hier wird aber auch gekocht. Denn die gut ausgestattete Küche ist groß genug, um Kochseminare abzuhalten. Oder um sich abends selbst eine Kleinigkeit zuzubereiten. 

Ein großer Tisch, eine gut ausgestattete Küche, ein gemütliches Umfeld. Der Kochsalon bildet den Mittelpunkt des Gästehauses. Hier wird das Frühstück serviert und auf den Tisch kommt, was rundum so wächst und erzeugt wird: Säfte, Eier, Wurst, aber auch Ziegenkäse und Süßes aus der Region. Obst und Gemüse, je nach Jahreszeit, sogar aus dem eigenen Garten. Und wer den würzig-frischen Geschmack liebt, verfeinert seine Eierspeise mit Wildkräutern aus dem Park oder kombiniert mit Produkten aus dem Bio-Landgut Esterhazy. Und wenn im Sonnenland die Sonne scheint, dann wird auch gerne draußen gegessen. Auf der Terrasse im Garten, mitten im Grünen.